Ganz praktisch! • am 28.09.2018 von Sonja

Leckere vegane Brotaufstriche aus Resten

Butterbrot, Stulle, Schnitte, Bemme oder Knifte: Ganz egal wie ihr es nennt, ein leckerer Aufstrich kann es nur verbessern.

actree

Gegen die Verschwendung, für den guten Geschmack. Frei nach dem Motto gibt es hier zwei leckere Rezepte für Brotaufstriche, mit denen man sowohl Äpfel und Orangen, als auch Linsen- und Bohnenreste retten kann. Denn oft landet unansehnliches oder weiches Obst, sowie Essensreste vom Vortag in der Tonne.

Fruchtiger Linsen-Curry-Aufstrich

f├╝r ca. 500-600ml

  • 200g getrocknete oder gekochte Linsen (z.B. vom Vortag)
  • Orange
  • ┬ŻÔÇô1 Limette oder Zitrone (oft hat man eine H├Ąlfte von einem anderen Gericht ├╝brig)
  • Knoblauchzehe
  • El Ras el Hanout oder eine andere Curry- Gew├╝rzmischung
  • El ger├Ąuchertes Paprikapulver
  • 4-6 El ├ľl
  • Schraubgl├Ąser mit je 370 ml Fassungsverm├Âgen

Zubereitung

  1. Die getrockneten Linsen in einen Topf geben und diesen so weit mit Wasser f├╝llen, dass die Linsen gut bedeckt sind. Nun diese in 7-10 min. weich kochen. (Benutzt man die gekochten Linsen, l├Ąsst man den ersten Schritt aus)

  2. Orange und Limette oder Zitrone sch├Ąlen und dabei m├Âglichst viel von der wei├čen Haut entfernen. Knoblauch sch├Ąlen und alles in grobe St├╝cke schneiden.

  3. Ras el Hanout oder eine andere Curry- Gew├╝rzmischung in einer Pfanne ohne ├ľl erhitzen, bis die Mischung dampft.

  4. Die Schraubgl├Ąser mit kochendem Wasser aussp├╝len.

  5. Nun die Linsen, die Zitrusfr├╝chte, den Knoblauch, die Curry- Gew├╝rzmischung und das ger├Ąucherte Paprikapulver p├╝rieren. Nach und nach das ├ľl hinzuf├╝gen. Ist die Creme zu fest, einfach noch etwas ├ľl hinzuf├╝gen und bei Bedarf nachw├╝rzen.

  6. Nun die Creme in die Gl├Ąser f├╝llen und die Gl├Ąser verschlie├čen.

Apfel-Meerrettich-Brotaufstrich

f├╝r ca. 500-600ml

  • 100g getrocknete Bohnen oder 200g Bohnen aus dem Glas (egal ob wei├če-, schwarze- oder Kidneybohnen. Wichtig ist das es Bohnenkerne sind und keine Bohnenschoten, wie Stangenbohnen)
  • Apfel
  • 80g Meerrettich
  • El ├ľl
  • Zucker
  • Salz
  • Pfeffer
  • Schraubgl├Ąser mit je 370 ml Fassungsverm├Âgen

Zubereitung

  1. Die getrockneten Bohnen nach Packungsanleitung einweichen und kochen. Das ├╝brige Wasser absch├╝tten. (Den ersten Schritt auslassen, wenn man wei├če Bohnen aus dem Glas nimmt)

  2. Den Apfel entkernen und in St├╝cke schneiden. Mit etwas Wasser und einer Prise Zucker weich kochen.

  3. Bohnen und ├äpfel p├╝rieren, Meerrettich unterr├╝hren. So viel ├ľl hinzuf├╝gen bis eine streichf├Ąhige Creme entstanden ist. Nun mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  4. Die Gl├Ąser mit hei├čem Wasser aussp├╝len.

  5. Den Aufstrich in die Gl├Ąser f├╝llen und zuschrauben.

Nat├╝rlich kann man auf Bohnen- oder Linsenbasis auch andere Geschmacksrichtungen kreieren. Zum Beispiel mit Pilzen oder Oliven. Beide Aufstriche kann man auf Vorrat einfrieren. Man sollte sie abends vorher heraus nehmen und generell im K├╝hlschrank aufbewahren. Sie sind ungef├Ąhr 1 Woche haltbar, manchmal auch l├Ąnger.

Viel Spa├č beim Ausprobieren und aufs Brotschmieren!

Sonja

Mit kleinen Dingen, die jeder einfach in seinen Alltag einbauen kann, k├Ânnen wir etwas bewegen. Als praktisch veranlagter Mensch versuche ich, neue Wege zu finden, wie man M├╝ll und Lebensmittelverschwendung verhindern kann.

Diskussion

Wir veröffentlichen deine Email-Adresse nicht!